Neue Streitschlichter an der Wunderschule

In der ersten Woche der Osterferien fand erneut die Streitschlichterausbildung statt, um Nachwuchs und Unterstützung für die alten Streitschlichter auszubilden. An dem Ferienprojekt nahmen 18 Kinder aus den dritten Klassen der Wunderschule teil, die sich dafür freiwillig gemeldet hatten.

Ein besonderes Augenmerk bei der Ausbildung lag auf dem Erwerb sozialer Kompetenzen. Zusätzlich lernten die Kinder Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, im Team zu arbeiten und die Bereitschaft zum Zuhören.

Das Programm des Ferienprojekts beinhaltete, neben Spiel und Spaß natürlich, das Erlenen der Mediationsstufen, der Gesprächsregeln und den Umgang mit Gefühlen. Diese Dinge wurden mit viel Begeisterung in Rollenspielen erprobt und verfestigt. Highlights für die Kinder waren unter anderem das Bemalen von Gesprächssteinen und die große Ostereiersuche im Schulgebäude.

Das Projekt wurde nach den Osterferien als AG bis zu den Sommerferien weitergeführt. Dann haben die neuen Streitschlichter eine Prüfung gemacht und erfolgreich abgeschlossen.

Die neuen Streitschlichter wurden dann bei der Schulversammlung der Wunderschule vorgestellt. Dabei wurden auch die Streitschlichter-Urkunden überreicht.

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑