„Eine Reise um die Welt“ – die Projektwoche

Vom 6. bis zum 10. Mai 2019 fand an der Wunderschule eine Projektwoche unter dem Motto „Eine Reise um die Welt“ statt. Die Kinder beschäftigten sich dabei mit verschiedenen Kontinenten und lernten diese genauer kennen.

Die 1. Klassen begaben sich auf die Spuren des Kontinents Amerika. Dabei wurden unter anderem Hochhäuser gebaut, indianische Sorgen-Püppchen genäht, amerikanische Waffeln mit Sirup oder Erdnussbutter gebacken, Traumfänger gebastelt und über offenem Feuer Stockbrot gebacken.

Die 2. Klassen setzten sich mit dem Kontinent Afrika auseinander. Die Kinder modellierten Häuser aus Ton, bastelten Schlangen und gestalteten verschiedene Masken.

Die 3. Klassen beschäftigten sich mit dem Kontinent Asien. Die Kinder kochten asiatische Gerichte, wie zum Beispiel Frühlingsrollen, bearbeiteten Sudokus und erstellten sogar selber welche, lernten die Basteltechnik Origami und asiatische Schriftzeichen kennen und erstellten Länderportraits auf Plakaten.

Die 4. Klassen begaben sich auf eine Reise zum Kontinent Australien. Es wurden australische Traumzeit-Legenden erkundet, Felsenzeichnungen erstellt, englische Tier-Steckbriefe erarbeitet und die Maltechnik der Aborigines, das Dot-Painting, erlernt.

Die Ergebnisse der Projekte werden beim Schulfest am Samstag, den 11. Mai 2019, präsentiert.

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑