Dankesbrief zum Schuljahresende

Liebe Kinder, Eltern und Freunde der Wunderschule,

ein ungewöhnlich ereignisreiches und besonderes Schuljahr steht vor seinem Ende. Wir alle haben lernen müssen, dass das Leben oft unvorhergesehene Wendungen nimmt, auf die wir flexibel, mit Rückgrat und mutig, aber nicht leichtsinnig reagieren müssen.
Das haben wir alle bis jetzt unter Beweis gestellt und darauf können wir stolz sein.
Die Kinder und Sie haben aber nicht nur Opfer  gebracht und Verzicht geübt, vielmehr gab es genauso häufig neue Chancen und Begegnungen, z.B. in der Familie und bei uns im Unterricht in kleinen Gruppen.

Kurz vor dem Ende des Schuljahres hoffen wir jedoch alle, dass im neuen Schuljahr wieder eine gewisse Normalität eintritt. Dies kann ich zurzeit noch nicht garantieren, aber sobald ich Informationen vorliegen habe, werde ich sie Ihnen und Euch zukommen lassen. Schauen Sie / schaut dazu bitte auch regelmäßig auf unsere Homepage.

Ich gehe davon aus, dass am Mittwoch, den 12. August 2020, wahrscheinlich von 9.00 Uhr bis 11.45 Uhr für alle Kinder Wiederbeginn des Unterrichts ist. Sollte sich aufgrund neuer Weisungen daran etwas ändern, werden Sie / werdet Ihr rechtzeitig über die uns bekannten Kanäle informiert.

Zum Schluss möchte ich mich herzlich bedanken:

  • bei meinem Kollegium, das anpackend, flexibel und zuversichtlich auf viele Veränderungen reagiert und mit Freude seiner Arbeit nachgeht.
  • bei Herrn Aßmann, unserem Hausmeister, unser ruhender Pol und bei unserer Sekretärin Frau Jacobsen.
  • bei Herrn Jochheim  und Frau Bach und den Teams der Ganztage Wunderwelt und Jugendhof.
  • bei Frau Seckler und Frau Wallmann, unseren Schulsozialarbeiterinnen.
  • bei unseren FSJ-Kräften Mirja und Lenna.
  • bei Herrn Giedinghagen, der unsere Homepage gestaltet.
  • bei unseren Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Kürten, Frau Richter, Herrn Oelmüller, Frau Schumacher, Frau Schülke und Herrn Arbogast. In diesem Jahr war Ihre Arbeit unverzichtbar.
    Von Herrn Oelmüller, Frau Richter und Frau Kürten müssen wir uns mit einem herzlichen Dankeschön für ihre jahrelange loyale Unterstützung leider trennen, denn Ophelia, Romina und Johanna kommen ins 5. Schuljahr.
  • bei unseren Klassenpflegschaftsvorsitzenden, die zahllose Briefe und Benachrichtigungen weiterleiten mussten, die tags und teils sogar nachts als Ansprechpartner für Lehrkräfte, Eltern und Kinder zur Verfügung standen, die mit voller Kraft Zumutungen, Pläne und Hinweise anderen Leuten vermitteln mussten.
  • und vor allem bei unseren wunderbaren Kindern, die einmal mehr gezeigt haben,  was Zusammenhalt und Solidarität bedeutet.

Liebe Kinder,
das, was Ihr in diesem Jahr gelernt habt, geht weit über das hinaus, was normalerweise auf dem Stundenplan steht. Ihr habt mit Eurem Verzicht und Eurer Opferbereitschaft gezeigt: Wir stehen füreinander ein! Wir respektieren einander! Wir übernehmen Verantwortung! Darauf bin ich besonders stolz!

Liebe Viertklässler,
von Euch müssen wir leider Abschied nehmen. Ich danke Euch ganz herzlich dafür, Teil unserer wunderbaren Schule gewesen zu sein. Bleibt stark und mutig!
Ich wünsche Euch für Euren weiteren Lebensweg viel Glück und Erfolg!

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Kollegen und Freunde der Wunderschule,
ich wünsche allen schöne Ferien und dass wir uns bald gesund wiedersehen.

Passen wir auf einander auf!

Eure / Ihre

Sabine Mentgen, die Schulleiterin

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑