Kinderfragen und wunderbare Bilder

„Glaubst du, du bist noch zu klein, um große Fragen zu stellen?“ (Erich Fried)
Die Wunderkinder fanden: „NEIN!“

In den letzten Wochen hatten die Kinder der Klassen 2a und 2b viele Fragen.

In den Schreibtanzstunden mit Frau Noveski ging es aber nicht darum, Antworten zu finden. Auf viele Fragen gab es keine Antworten. Selbst Rainer Maria Rillke bittet in seinen Briefen um Geduld mit ungelösten Herzensfragen.

Das haben die Kinder schnell verstanden. Sie fragten, ohne Antworten zu erwarten und malten wunderbare Bilder zu ihren Fragen. Sehen Sie selbst:

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑