Letzter Schultag und Verabschiedung der 4. Klassen

Am Freitag, den 2. Juli 2021, war der letzte Schultag vor den Sommerferien. Für die 4. Klassen, Emma und Gary (unsere FSJ-ler), unsere Semesterpraktikantin Frau Sowa und Frau Küssner war dies auch der letzte Tag an der Wunderschule. Dieser Abschied wurde gebührend gefeiert.

Die Abschiedsfeiern fanden aufgrund des Wetters in der Aula statt. Um den Abstand untereinander einhalten zu können, aber klassenweise und nacheinander. Dennoch erlebten die Kinder und Eltern eine sehr persönliche Feier.

Frau Mentgen verabschiedete die Kinder dieses Mal nicht nur mit einem Rückblick auf die letzten vier Jahre, sondern auch mit einem großen Dankeschön: Alle Kinder haben durch ihr vorbildliches Verhalten in den letzten Monaten Verantwortung für sich und die Gesellschaft übernommen. Ebenso haben die Kinder jede neue Herausforderung bravourös gemeistert. Darauf können die Kinder sehr stolz sein!

Pastor Herr Meißburger und die Vikarin Frau Federl wechselten sich mit  einem kurzen, aber sehr feierlichen Gottesdienst ab, bei dem leider wieder mal nicht gesungen werden durfte. Die Musik kam vom Band.

Zum Abschluss der Feiern gab es jeweils einen ganz besonderen Höhepunkt: Die Kinder der Klasse 3b führten mit Begeisterung eine mitreißende Body-Percussion auf.

Wir wünschen den Kindern der 4. Klassen alles Gute für die neue Schule und die neuen Herausforderungen, die auf sie warten!

Wir bedanken uns bei Emma und Gary für ihren tatkräftigen und vorbildlichen Einsatz. Danke!

Frau Küssner danken wir herzlich für ihre Einsatzfreude und Zuverlässigkeit. Wir wünschen ihr an ihrer neuen Schule in Düsseldorf viel Erfolg.

Wir wünschen allen Kindern, allen Mitarbeitern des Ganztages und der Schule und auch allen Eltern und Freunden der Wunderschule schöne, erholsame und vor allem gesunde Sommerferien!

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑