Wunderwelt (Klasse 1-3)

wunderwelt
Wunderstraße 26 | 46049 Oberhausen
Telefon: 0208 / 4684489

Der offene Ganztag findet für die Klassen 1 bis 3 in der Wunderwelt statt.

Schwerpunkte
Die Schwerpunkte der Wunderwelt entstanden aus der pädagogischen Kooperation von der Wunderschule und dem Offenen Ganztag. Dazu gehören:
– Lernzeiten statt Hausaufgabenbetreuung
Draußenzeit
gemeinsames Mittagessen
– Gruppenzeit

Lernzeit
Die Lernzeiten finden von Montag bis Donnerstag im eigenen Klassenraum statt. Hier sind die Kinder in einer vertrauten Umgebung und können mit bekanntem Material lernen. Sie werden von einer Lernzeitkraft und einer Lehrerin / einem Lehrer betreut. In den Lernzeiten können die Kinder in ihrem eigenen Rhythmus lernen.

Freitag: der Projekttag
Am Freitag findet keine Lernzeit statt. Die Kinder haben an diesem Tag Zeit für ihre Projekte und die individuelle Freizeitgestaltung.
An diesem Tag trifft sich auch der Ganztagrat zu seiner wöchentlichen Sitzung.

Mitarbeit der Eltern
Viele Aufgaben der Kinder werden im Ganztag betreut und erledigt. Dennoch sind der Ganztag und die Kinder auf die Mitarbeit der Eltern angewiesen. Dazu gehört:
– Überblick über den Leistungsstand des Kindes verschaffen
– Material und erledigte Aufgaben kontrollieren
– Üben mit dem Kind individuell bei Bedarf
– über die Inhalte des Unterrichts informieren
– Tornister und Turnzeug kontrollieren

wunderwelt_parlament_sprecher

Gelebte Demokratie in der Wunderwelt
In der Wunderwelt gibt es nicht nur Eltern- und Mitarbeitervertreter, sondern auch Gruppensprecher für die Jahrgänge 1, 2 und 3. Alle zusammen bilden das Wunderwelt-Parlament. Das Parlament der Wunderwelt trifft sich in regelmäßigen Abständen und diskutiert über verschiedene Entscheidungen. So wird zum Beispiel über die Gestaltung der Gruppenräume, die Planung von Freizeitangeboten und geplante neue Spielzeuge diskutiert und am Ende auch entschieden. So lernen die Kinder die Wünsche und Probleme der Gemeinschaft anzusprechen. Demokratisch und auf Augenhöhe wird nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Im Anschluss übermitteln die Kindervertreter die Ergebnisse den anderen Wunderwelt-Kindern.

Sprachförderung in der Wunderwelt
In Kooperation und mit fachlicher Unterstützung der „Logopädischen Praxis Prollius“ mit Standorten in Bottrop und Essen kann der Ganztag Wunderwelt ab sofort eine weitere Förderung der Ganztagskinder aus den 1. bis 3. Klassen anbieten. Kindern, die Probleme aufweisen im Bereich des Sprechens, der Stimme oder der Sprache, bietet die Wunderwelt kostenlos regelmäßige Behandlungen durch die Logopädin Jasmin Niemierza an.
Es wird spielerisch in Kleingruppen mit folgenden Inhalten gearbeitet:
– Steigerung der Lese- und Sprachkompetenz
– Erweiterung des Wortschatzes
– Stärkung des Selbstbewusstseins
Zum Abschluss des Schuljahres erhalten die beteiligten Kinder, Erziehungsberechtigten und Lehrkräfte einen ausführlichen Entwicklungsbericht, der dem Erziehungs- und Bildungsauftrag somit Rechnung tragen kann. Gleichzeitig wird dadurch den Eltern erleichtert, ein zielführendes Gespräch mit den betreffenden Kinderärzten oder das Erstgespräch bei verordneter Logotherapie mit einer gewünschten Logopädischen Praxis zu führen.
Damit gelingt es dem Ganztag, sich durch Steigerung der Qualitätsstandards weiter zu professionalisieren.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑