Weihnachtsbasar in der Wunderwelt

In diesem Jahr wurde das „Wunderbare Weihnachtsfest“ an der Wunderschule in zwei Teilen gefeiert: Jede Klasse feierte klassenintern eine kleine Weihnachtsfeier und am Freitag, den 14. Dezember 2018, veranstaltete die Wunderwelt, der Ganztag der Wunderschule, einen feinen Weihnachtsbasar.

Während Lehrerinnen und Lehrer der Wunderschule zusammen mit Ganztagsmitarbeitern draußen Würstchen grillten, kalte Getränke und Kinderpunsch ausschenkten und dabei gute Laune versprühten, wurden in der Cafeteria Waffeln gebacken und Kuchen verkauft.
Die Kinder konnten, angeleitet von den Mitarbeiterinnen des Ganztages, in allen anderen Räumen der Wunderwelt spielen und basteln.

Die Hauptattraktion war aber der Basar, auf dem wunderbare, im Elterncafé selbst hergestellte Weihnachtsdekorationen und Weihnachtskarten angeboten wurden.
Der Flur war dem Bücherflohmarkt vorbehalten. Dort wurde eifrig gestöbert, und es fanden sich vor allen Dingen zahlreiche Käufer für die „Donald Duck“ und „Micky Maus“ Taschenbücher.

Ebenfalls begehrt war die traditionelle Fotoaktion. Hier konnten sich alle Kinder und Erwachsenen zusammen mit einem großen Playmobilengel und einem Schlitten mit einer Polaroidkamera ablichten lassen.
Für den Auftritt des Wunderchores gab es reichlich verdienten Applaus.

Allen Helferinnen und Helfern aus Ganztag, Schule und Elternschaft ein ganz herzliches Dankeschön! Ohne die Helferinnen und Helfer wäre dieser fröhliche und friedliche Weihnachtsbasar nicht möglich gewesen.
Ein besonderer Dank geht an Birgit vom Ganztag, die nicht nur die Idee für den Weihnachtsbasar hatte, sondern diese auch tatkräftig umsetzte.

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑